Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung

Brigitte Seibold

Blog

04 Jan

LERNEN OHNE LANGEWEILE

Screenshot2019 01 04 at 11.18.29Das Learning Lab der GCB

Tagungen mit reinem Vortragsprogramm, Power-Point-Schlachten, Seminare als Frontalunterricht.....
Obwohl es das alles immer noch gibt, ist klar, dass die Zukunft des Lernens eine andere sein muss: Inspirierend, partizipativ, auf Eigeninitiative setzend, komprimiert, interdisziplinär, mit digitalen Elementen vrezahnt....
Wie können wirkungsvolle Weiterbildungsformate in der Zukunft aussehen? Wie kann Lernen gestaltet werden?
Und dabei trotzdem nicht auf oberflächliche Effekthascherei, kurzfristige Modetrends und leere Worthülsen setzen? Wenn sich die Anglizismen im Ausschreibungstext häufen, ist das ja erst einmal verdächtig, oder....!?!

Ein für mich gelungenes Beispiel für eine lebendige, intensive und frische Veranstaltung war das Learning Lab der GCB (German Convention Bureau) in Frankfurt.
Die GCB hat sich zum Ziel gesetzt, ein besonderes Veranstaltungsformat für Nachswuchkräfte der deutschsprachigen Tagungs- und Kongressbranche zu entwickeln.
Das Programm stand ganz im Zeichen von Partizipation und Hands-on Learning - kurze Impulsvorträgen, Workshops und Case Studies, Networking-Gelegenheiten mit Kollegen/innen und Branchenexperten.

Ich war mit Graphic recording und einem Visualisierungs-Workshop dabei.
Hier ein paar bewegt Bilder dazu https://www.gcb.de/de/learninglab.html

Nächster Termin Juli 2019.
Mehr Informationen https://www.gcb.de/de/learninglab.html

 Screenshot2019 01 04 at 11.18.29