Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung

Brigitte Seibold

Blog

25 Feb

Visualgraphicrecordingfacilitator ....what?

aufeinwort

Was arbeiten Sie eigentlich?

Meine 85-jährige Mutter sagt: "Die Nachbarn fragen mich immer wieder, was du eigentlich arbeitest, was soll ich denn da antworten?". Und auch ich werde natürlich oft auf meinen Beruf angesprochen. „Wie heißt das, was Sie da machen?“

Bis heute hole ich dann tief Luft und ringe um eine treffende Formulierung, um möglichst kurz und prägnant zu beschreiben, worum es bei den „Prozessbildern“ geht: Visuelles Moderieren. Ich moderiere und visualisiere. Ich übersetzt Themen in eine Bildsprache. Ich nutze die Kraft von Visualisierung in der Kommunikation. Ich entwickle visuelle Protokolle. Mmm, klingt alles ein bisschen holprig.
Die Bezeichnung „Visual facilitator“ ist treffend, wird von den meisten aber nicht gleich verstanden. Oder "Graphic recording" - noch so ein Anglizismus.
Gibt es denn kein verständliches deutsches Wort dafür?
Ich würde meiner Mutter gerne eine klare Antwort geben, so etwas wie "Ich bin Hebamme" oder "Ich bin Bäckerin" - ganz einfach und jeder hätte gleich ein Bild dazu im Kopf.